Wikia

GuttenPlag Wiki

Dublette/Fragment 059 05-17

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentar1
Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 59, Zeilen: 05-17
Original:
Seite(n): 3, Zeilen:

Zahlreiche dieser und ähnlicher Vorstellungen fanden einen ersten gemeinsamen Niederschlag nach dem Kriege im historischen Treffen von Persönlichkeiten des Widerstandes und europäischer Föderalisten vom 14.-21. September 1946 in Bern und am Vierwaldstätter See.(130) Dabei einigten sich Vertreter aus zwölf europäischen Ländern [Fußnote 131: Belgien, England, Frankreich, Griechenland, Holland, Italien, Liechtenstein, Polen, Österreich, Schweiz, Spanien, Ungarn.] und den USA auf den Zusammenschluss aller europäischen Einigungsbewegungen in einer „Aktion Europa-Union". [Fußnote 132: Am 17. 12. 1946 erfolgte dann der Zusammenschluss zur "Union Europeenne des Federalistes".] Das Aktionsprogramm hatte zwölf Punkte, die sich zuvorderst mit dem Schutz der Menschenrechte befassten und eine klare Ablehnung der faschistischen Ideologien und des nationalen Protektionismus signalisierten. Sämtliche in diesem Dokument geforderten Punkte (u. a. föderativer Charakter der Union, keine neue Weltmacht, gemeinschaftliches Gericht zur Streitschlichtung, Anerkennung von Grund- und Freiheitsrechten, Wahrung der nationalen Eigenarten) fanden sich später in den Gemeinschaftsverträgen bzw. im Unionsvertrag wieder. [Fn. 133 Abdruck bei A. Schäfer (Hrsg.), Die Verfassungsentwürfe zur Gründung einer Europäischen Union, Herausragende Dokumente von 1930 bis 2000, 2001, 11.14.]

Das Hertensteiner Programm wurde vom 14. bis 21. September 1946 in Bern und in Hertenstein am Vierwaldstättersee (Schweiz) auf der Konferenz von Vertretern aus 12 europäischen Ländern (Belgien, England, Frankreich, Griechenland, Holland, Italien, Liechtenstein, Polen, Österreich, Schweiz, Spanien, Ungarn) und den USA ausgearbeitet. [...] In einem Aktionsprogramm einigten sich die Delegierten auf den Zusammenschluss aller europäischen Einigungsbewegungen in einer „Aktion Europa-Union“ (am 17. 12. 1946 wurde in Paris der Zusammenschluss der Aktion Europa-Union und der Weltföderalisten zur „Union Européenne des Fédéralistes“ beschlossen) [...] Die zwölf Punkte des Aktionsprogramms (siehe unten) waren vor allem auf den Schutz der Menschenrechte und gegen die faschistischen Ideologien gerichtet. Auch sollte nationaler Protektionismus ausgegrenzt [...] werden. Deutlich erkennbar gefordert wird in diesen zwölf Punkten, [...] föderativen Charakter [...] keine neue Weltmacht [...] gemeinschaftliches Gericht zur Streitschlichtung [...] Grund- und Freiheitsrechte [...] Eigenart der verbundenen Völker [...] Der Vergleich dieser zwölf Punkte [...] ergibt, das alle 1946 im Aktionsprogramm geforderten Punkte in den Gemeinschaftsverträgen bzw. Unionsvertrag enthalten sind.

Kategorie
Verdächtig
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Anton Schäfer 2003 (?): Verfassungsentwürfe zur Gründung einer Europäischen Union (1923 – 2004)
Link
http://varzil.de/VV/II-14.PDF
Anmerkung
Evtl. Strukturplagiat. Allerdings zu grenzwertig um im Vis gelb markiert zu erscheinen und damit unsere Glaubwürdigkeit aufs Spiel zu setzen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki