Fandom

GuttenPlag Wiki

Fragment 233 10-15

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 233, Zeilen: 10-15
Original:
Seite(n): 63-64, Zeilen:

Während in der amerikanischen Verfassungslehre einige die Auffassung vertreten, zahlreiche Sicherungshebel würden einen Konvent als risikolose politische Option erscheinen lassen [FN 655: Siehe nur Caplan (1988); P.Weber, The Constitutional Convention: A Safe Political Option, in: 3 The J. of Law & Politics (1986), S. 51 ff., J.T.Noonan, The Convention Method of Constitutional Amendment – Its Meaning, Usefulness and Wisdom, in: 10 Pac. L.J. (1979), S. 641 ff.], setzen andere in zuweilen dramatischen Worten eher warnende Akzente [FN 656: Vgl. etwa L.Kean, A constitutional Convention Would Threaten Rights We Have Cherished for 200 Years, in: 4 Det.Col. of L. Rev. (1986), S. 1087 ff.; A. Sorenson, The Quiet Campaign to Rewrite the Constitution, in: Sat. Rev. vom 15. Juli 1967, S. 17 ff.; G. Gunther, Constitutional Brinkmanship. Stumbling Toward a Convention, in: 65 Amer. Bar Assoc. J. (1979), S. 1046 ff.]. Letztere verweisen unter anderem auf den Umstand, dass bislang nicht einmal ein Gesetz zur Regelung eines solchen Konvents verabschiedet wurde. [FN 657: Freilich unternahmen einige, insbesondere der ehemalige Senator S. Ervin, den Versuch, einen Gesetzentwurf zu formulieren mit dem Vorsatz, den wissenschaftlichen Spekulationen um die Einzelheiten eines ungenutzten Instruments ein Ende zu bereiten, vgl. S. Ervin, Proposed Legislation to Implement the Convention Mechanism of Amending the Constitution, in: 66 Michigan L. Rev. (1968), S. 875 ff.; siehe auch ders., Proposed Legislation on the Convention Method of Amending the United States Constitution, in: 85 Harvard L. Rev. (1977), S. 1612 ff.]

While some scholars have soberly argued that there are numerous safeguards that would make a convention a safe political option, [FN 140: Weber, The Constitutional Convention: A Safe Political Option, 3 THE J. OF LAW & POLITICS 51-70; Noonan, The Convention Method of Constitutional Amendment-Its Meaning, Usefulness and Wisdom, 10 PAC. L. J. 641-6 (1979); R. CAPLAN supra note 21.] probably even more commentators have raised caution flags, sometimes expressing their concerns in dramatic language. [FN 141: Rovere, Affairs of State, THE NEW YORKER 136, 137 (March 19, 1979). Also see Sorenson, The Quiet Campaign to Rewrite the Constitution, SAT. REV. 17-20 (July 15, 1967), Gunther, Constitutional Brinkmanship: Stumbling Toward a Convention, 65 AMER. BAR. ASSOC. J. 1046-1049 (1979), and Kean, A Constitutional Convention Would Threaten Rights We Have Cherished for 200 Years, 4 DET. COL. OF L. REV. 1087-91 (1986).] Much of the concern stems from the fact that, despite some efforts-the most publicized by former Senator Sam Ervin [FN 142: Irvin, Proposed Legislation to Implement the Convention Mechanism of Amending the Constitution, 66 MICH. L. REV. 875-902 (1968) and Note, Proposed Legislation on the Convention Method of Amending the United States Constitution, 85 HARV. L. REV. 1612-1648 (1977).] to do so, no legislation has ever been passed which would govern such a convention, and, as an unused mechanism, the convention option has sparked lots of scholarly speculation.

Kategorie
ÜbersetzungsPlagiat
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Vile 1991
Link
Vile 1991
Anmerkung
Nicht frei zugänglich

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki