Wikia

GuttenPlag Wiki

Guttenberg-2004/Fragment 09 07-17

< Guttenberg-2004

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 9, Zeilen: 7-17
Original:
Seite(n): 7, 8, Zeilen: S7: 24-30, 36-37, S8: 4-12

Auf der Tagung des Assoziationsrates EG-Türkei am 29. April 1997 beschloss die EU, dass die Türkei für einen Beitritt in Betracht komme. An die Europäische Kommission erging die Aufforderung, eine Mitteilung über die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen der Europäischen Union und der Türkei im Rahmen der Zollunion auszuarbeiten. Diese wurde am 15. Juli 1997 vorgelegt und enthielt Maßnahmen zur Festigung der Zollunion, ihrer Ausdehnung auf neue Bereiche (Dienstleistungen und Landwirtschaft) und zur Intensivierung der Zusammenarbeit in zahlreichen Sektoren (Umweltschutz, Energie, Telekommunikation usw.) sowie in bestimmten Bereichen der zweiten und dritten Säule. Ferner erstellte die Europäische Kommission einen Vorentwurf eines Programms zur Unterstützung der türkischen Behörden zur Stärkung der Achtung der Menschenrechte und des Rechtsstaats.

Im Anschluß an die informelle Tagung des Rates der Außenminister in Apeldoorn (16. März 1997) bestätigte die Europäische Union auf der Tagung des Assoziationsrates EG-Türkei am 29. April 1997, daß die Türkei für einen Beitritt in Betracht kommt. Bei dieser Gelegenheit erklärte die Europäische Union ferner, daß der Beitritt der Türkei nach den gleichen Kriterien wie im Falle der übrigen Beitrittskandidaten bewertet würde, und forderte die Kommission auf, eine Mitteilung über die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen der Europäischen Union und der Türkei im Rahmen der Zollunion auszuarbeiten.

[...]

Die Agenda 2000 vom 15. Juli 1997 enthält eine Evaluierung der wirtschaftlichen und politischen Situation in der Türkei. [...]

[Seite 8, Zeilen 4-12]

In dieser Mitteilung werden mehrere Maßnahmen vorgeschlagen, unter anderem zur Festigung der Zollunion, zu ihrer Ausdehnung auf neue Bereiche (Dienstleistungen und Landwirtschaft) und zur Intensivierung der Zusammenarbeit in zahlreichen Sektoren (Umweltschutz, Energie, Telekommunikation usw.) und auch in bestimmten Bereichen der zweiten und dritten Säule. Die Kommission schlägt ferner vor, die Türkei in ihren Bemühungen um die Verbesserung der Menschenrechtssituation zu unterstützen. In diesem Kontext erstellte die Kommission den Vorentwurf eines Programms, in dem eine Zusammenarbeit mit den türkischen Behörden und den Nichtregierungsorganisationen vorgeschlagen wird, um die Bemühungen der türkischen Behörden zur Stärkung der Achtung der Menschenrechte und des Rechtsstaats zu unterstützen.

Kategorie
Verschleierung
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Link
EUKOM 1998 (711)
Anmerkung
Nicht nur die Fakten stammen aus der Quelle, sondern auch die meisten der Formulierungen. Der Text in der Quelle wird etwas gekürzt. (gesichtet: Cassiopeia30)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki