Wikia

GuttenPlag Wiki

Guttenberg-2006/147

< Guttenberg-2006

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Verfassung und Verfassungsvertrag: Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU

von Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
F · S · K
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende


Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 147, Zeilen: 14-17
Original:
Seite(n): 1, Zeilen: Abs. 51

Die zentrale Frage in der europäischen Verfassungsdiskussion war die, ob der europäische Herrschafts- und Integrationsverband in seiner damaligen (und gegen- wärtigen) Gestalt überhaupt eine Verfassung haben kann 408, das heißt im Sinne der Verfassungstheorie zu einer Verfassung fähig ist („Verfassungsfähigkeit").

Die zentrale Frage in der europäischen Verfassungsdiskussion ist die, ob der europäische Herrschaftsverband in seiner gegenwärtigen Gestalt überhaupt eine Verfassung haben kann, d.h. i.S.d. Verfassungstheorie zu einer Verfassung fähig ist (Verfassungsfähigkeit).

Kategorie
KomplettPlagiat
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Schmitz 2001
Link
Schmitz 2001
Anmerkung
Tempus geändert (war/ist).
Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 147, Zeilen: 24-25
Original:
Seite(n): 1, Zeilen: Abs. 55

Über die Voraussetzungen der Verfassungsfähigkeit ist in der Verfassungstheorie bisher keine tiefgreifende Diskussion geführt worden, weil der Begriff der [„Verfassungsfähigkeit" dort noch nicht entsprechend breit eingeführt ist.410]

Über die Voraussetzungen der Verfassungsfähigkeit ist in der Verfassungstheorie noch keine Diskussion geführt worden, weil der Begriff der Verfassungsfähigkeit dort noch nicht eingeführt ist.

Kategorie
VerschärftesBauernOpfer
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Schmitz 2001
Link
Schmitz 2001
Anmerkung
In Fußnote 410 wird mit "Vgl. aber grundlegend" auf T.Schmitz verwiesen. Jedoch sind die wörtlichen Übernahmen vor und nach dem Abschnitt damit nicht als Zitate gekennzeichnet
Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 147, Zeilen: 103-117
Original:
Seite(n): 112-113, Zeilen:

[Fn 408] Vgl. statt vieler etwa D. Grimm, Braucht Europa eine Verfassung?, in: JZ 1995, S. 581 ff.; I. Pernice, Multilevel Constitutionalism and the Treaty of Amsterdam: European Constitution-Making Revisited?, in: 36 CMLRev. 1999, S. 703 ff.; P. Häberle, Gemeineuropäisches Verfassungsrecht, in: ders., Europäische Rechtskultur, 1994, S. 33 ff.; E.-W. Böckenförde, Welchen Weg geht Europa?, in: ders., Staat, Nation, Europa. Studien zur Staatslehre, Verfassungstheorie und Rechtsphilosophie, 1999, S. 68 ff.; T. Bruha/J.J. Hesse/C. Nowak (Hrsg.), Welche Verfassung für Europa? Erstes interdisziplinäres „Schwarzkopf-Kolloquium“zur Verfassungsdebatte in der Europäischen Union, 2001; J. Habermas, Die postnationale Konstellation und die Zukunft der Demokratie, in: ders., Die postnationale Konstellation. Politische Essays, 1998, S. 91 ff.; ders., Braucht Europa eine Verfassung? Eine Bemerkung zu Dieter Grimm, in: D. Grimm, Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie, 1996, S. 185 ff.; G. Frankenberg, The Return of Contract: Problems and Pitfalls of European Constitutionalism, in: 6 ELJ 2000, S. 257 ff.; E.-U. Petersmann, Proposals for a Constitutional Theory and Constitutional Law of the EU, in: 32CMLRev. 1995, S. 1123 ff.

[Fn 27] Siehe vor allem: Grimm, Braucht Europa eine Verfassung?, 50 JZ 1995, S. 581; Pernice, Multilevel Constitutionalism and the Treaty of Amsterdam: European Constitution-Making Revisited?, 36 CMLRev. 1999, S. 703 ff.; Häberle, Gemeineuropäisches Verfassungsrecht, in: ders., Europäische Rechtskultur, 1994, S. 33 ff.; Böckenförde, Welchen Weg geht Europa?, in: ders., Staat, Nation, Europa. Studien zur Staatslehre, Verfassungstheorie und Rechtsphilosophie, 1999, S. 68 ff.; Bruha/Hesse/Nowak (Hrsg.), Welche Verfassung für Europa? Erstes interdisziplinäres "Schwarzkopf-Kolloquium" zur Verfassungsdebatte in der Europäischen Union, 2001; Habermas, Die postnationale Konstellation und die Zukunft der Demokratie, in: ders., Die postnationale Konstellation. Politische Essays, 1998, S. 91 ff.; Habermas, Braucht Europa eine Verfassung? Eine Bemerkung zu Dieter Grimm, in: Grimm, Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie, 1996, S. 185 ff.; Frankenberg, The Return of Contract: Problems and Pitfalls of European Constitutionalism, 6 ELJ 2000, S. 257 ff.; Petersmann, Proposals for a Constitutional Theory and Constitutional Law of the EU, 32 CMLRev. 1995, S. 1123 ff.

Kategorie
KomplettPlagiat
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Nettesheim 2002
Link
Nettesheim 2002
Anmerkung
Komplette Übernahme der Fußnote. Auffällig: Der Verfasser weist die hier referenzierte Publikation von Peter Häberle im Literaturverzeichnis und in weiteren Fußnoten nach der Tschenbuchausgabe von 1997 nach. Hier wird die Originalausgabe von 1994 referenziert, die im Literaturverzeichnis jedoch nicht angegeben ist. Diese Auflagenwechsel deuten häufig auf Plagiate aus verschiedenen Quellen hin, da es eher unwahrscheinlich ist, in einer wissenschaftlichen Ausarbeitung eine Quelle nach unterschiedlichen Auflagen zu zitieren.

Fragmentsichter: Schuju (Sichtungsergebnis: Gut)

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite

Diese Seite wurde gesichtet durch: Erstsichter: Goalgetter (Sichtungsergebnis: Gut)
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Goalgetter, Zeitstempel: 20110323174957

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki