Wikia

GuttenPlag Wiki

KeinPlagiat/Fragment 347 104-109

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 347, Zeilen: 104-109
Original:
Seite(n): 19, Zeilen:

[1005] Für H. Abromeit, Ein Maß für Demokratie? Europäische Demokratien im Vergleich, Vortrag am Institut für Höhere Studien in Wien am 15. März 2001, 2001, gilt das in zweierlei Hinsicht: „(1) Tiefe Segmentierung der Gesellschaft legt ‚konsoziative‘ Entscheidungsstrukturen an der Spitze nahe. In der Tat verfügt nach Ansicht etlicher Beobachter die EU über alle wesentlichen Merkmale einer konsoziationalen Politie, vom ‚power-sharing at the top‘ über das Prinzip der Proportionalität bis hin zur Autonomie der Segmente. Bei

[...] und zwar in zweierlei Hinsicht. (1) Tiefe Segmentierung der Gesellschaft legt ‘konsoziative’ Entscheidungsstrukturen an der Spitze nahe. In der Tat verfügt nach Ansicht etlicher Beobachter [27] die EU über alle wesentlichen Merkmale einer konsoziationalen Politie, vom ‘power-sharing at the top’ über das Prinzip der Proportionalität bis hin zur Autonomie der Segmente. Bei

Kategorie
KeinPlagiat
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Abromeit 2001
Link
Abromeit 2001
Anmerkung

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki