Wikia

GuttenPlag Wiki

Metaanalyse

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentare2

Die Dissertation "Verfassung und Verfassungsvertrag" weist einige stilistische Eigenheiten auf, die eventuell Rückschlüsse auf die Entstehungsgeschichte und Autoren der Dissertation erlauben. Diese Seite dient als Sammelpunkt für Analysen in diese Richtung.


Stilistische EigenheitenBearbeiten

Forum:Guttenbergs_Stil

Forum: Falsches Eszett

Forum:Tippfehler

Forum:Stilblüten

Die zwei letztgenannten Foren unterscheiden bisher nicht zwischen eigenen und beim Plagiieren übernommenen Tippfehlern bzw. Stilblüten. Das wird im Forum Forum:Guttenbergs_Stil thematisiert und demonstriert, aber nicht von allen Beiträgen aufgenommen.

Merkwürdige StellenBearbeiten

z.B. Seite 188: "Der Verfasser dieser Zeilen" - hier nennt sich der Autor das einzige Mal außerhalb von Vorwort und Fußnoten selbst, und macht sich einen Wunsch Kühnhardts als "Forderung" zu eigen.

Eigene Nennungen des Verfassers in den Fußnoten werden aufgelistet in Forum:Guttenbergs_Stil#Verfasser_versteckt_sich.

Recycling Bearbeiten

Neben der Verwendung weiterer ausgefallener Stilelemente erreicht der Verfasser dies unter anderem dadurch, dass er dem Leser die wichtigsten Textstellen doppelt zur Verfügung stellt: Kategorie:Doppelt-Gemoppelt, Forum:InBox-Text-Recycling, 

EntstehungsgeschichteBearbeiten

(z.B. nachvollziehbar anhand der WD-Berichte, Datum der Quellenangaben,...)

Quellen nach 2006 wurden offensichtlich erst in die Verlagsfassung aufgenommen.

  • Jahreszahlen: was zeichnet die "alten" plagiierten Texte aus?
    Ein Anhaltspunkt: Guttenberg hat vermutlich bei Häberle eine Seminararbeit geschrieben, so um 1997 herum. Die hat er samt Quellen möglicherweise für die Dissertation nochmal verwertet.
    • unter Qualitative Statistik:alte Texte stechen heraus – CRS 1992, Wasser 1997, auch Vile 1991 und Zehnpfennig 1997

DiversesBearbeiten

  • Kann man "sortenreine" Text interpretieren
  • Strukturplagiate

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki