Fandom

GuttenPlag Wiki

Plagiatsvettern/Fragment 052 02-06

< Plagiatsvettern

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 052, Zeilen: 02-06
Original:
Seite(n): 5, Zeilen: 02-05

Die Debatte um die Verfasstheit der Europäischen Gemeinschaften bzw. der Europäischen Union 108 ist so alt wie diese selbst. In ihr spiegelt sich von Anfang an die Intention der Europäischen Gründerväter, mehr als lediglich ein loser Zusammenschluss gleich gesinnter Staaten zur Erreichung gemeinsamer Ziele und auch mehr als nur ein Binnenmarkt zu sein.


Der Gedanke, der Europäischen Gemeinschaft bzw. Union eine Verfassung zu geben, ist nicht neu. In ihm spiegelt sich das Bestreben der Europäischen Gründerväter, mehr als nur ein loser Zusammenschluss gleich gesinnter Staaten zur Erreichung gemeinsamer Ziele und mehr als nur ein Binnenmarkt zu sein.

Kategorie
Verschleierung
Im Literaturverzeichnis referenziert
nein
Übernommen aus
Dörte Ratzmann, Der Konvent als Verfassungsgebende Institution?, Masterarbeit
Link
http://www.iehei.org/bibliotheque/memoires/RATZMANN.pdf
Anmerkung
Masterarbeit aus dem Jahr 2002/03. Das Vorwort der Arbeit beginnt ähnlich: Die Diskussion um die Verfasstheit der europäischen Gemeinschaft bzw. der Europäischen Union reicht bis in ihre Gründung hinein. (Ebd. S. 4)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki