Fandom

GuttenPlag Wiki

Pressespiegel/Eintrag/2011-02-24 Financial Times: Copygate-Affäre: Guttenberg setzte auf CSU-nahen Zweitgutachter

< Pressespiegel

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


>>> Pressespiegel updaten und anzeigen <<<

Publikation: Financial Times
Titel: Copygate-Affäre: Guttenberg setzte auf CSU-nahen Zweitgutachter
URL: http://www.ftd.de/politik/deutschland/:copygate-affaere-guttenberg-setzte-auf-csu-nahen-zweitgutachter/60016964.html
Datum: Februar 24, 2011
Autor: Thomas Steinmann
Details:
Auszug: „Einer der Promotionsprüfer des Verteidigungsministers war für die Hanns-Seidel-Stiftung der Christsozialen tätig. Zudem soll sich der Politiker während seiner Doktorarbeit auch als Sponsor betätigt haben - über eine Unternehmensbeteiligung seiner Familie.“
Kommentar: automatisch importiert aus dem alten Pressespiegel. Bitte überprüfen und dann das Kommentarfeld löschen
  • Financial Times: Copygate-Affäre: Guttenberg setzte auf CSU-nahen Zweitgutachter (Thomas Steinmann) „Einer der Promotionsprüfer des Verteidigungsministers war für die Hanns-Seidel-Stiftung der Christsozialen tätig. Zudem soll sich der Politiker während seiner Doktorarbeit auch als Sponsor betätigt haben - über eine Unternehmensbeteiligung seiner Familie.“
Haupt-PS: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).
Gesichtet: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki