Fandom

GuttenPlag Wiki

Pressespiegel/Eintrag/2011-03-21 NEON: Tausche Oberbefehl gegen Oberbefehl

< Pressespiegel

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


>>> Pressespiegel updaten und anzeigen <<<

Publikation: NEON
Titel: Tausche Oberbefehl gegen Oberbefehl
URL: http://www.neon.de/kat/sehen/politik/334283.html
Datum: März 21, 2011
Autor: PostScriptum
Details:
Auszug: Als zu Guttenberg ging, ging mit ihm die Unantastbarkeit der deutschen Wissenschaft und ihrer Merkmale." (...) "Eingestehen muss man wohl, dass es nie um die Frage ging, was tatsächlich in dieser Dissertation steht oder von wem die Zeilen tatsächlich verfasst wurden. Jedenfalls nicht für den Großteil derer, die ihre Meinung meinten zur Sache - verknüpft mit Forderungen an die Person zu Guttenberg - äußern zu müssen. Denn nur die wenigstens (sic!) derer sehen sich wohl in der Lage aus eigener Erfahrung über das Entstehen einer wissenschaftlichen Arbeit befinden zu können."(..) "Es bleibt das beruhigende Gefühl, dass an der Uni (gemeint ist die Universität Bayreuth, GuttenPlag), an der vor allem gut betuchte Familien an betreffender Fakultät ihren Sprösslingen akademische Bildung angedeihen lassen, alles so bleibt, wie es war und ist. Man kennt sich, Studenten und Professoren und Studenten und ihre Familien untereinander. Man weiß, was man voneinander zu halten hat und mit wem man verkehrt. Und dabei ist ein akademischer Titel letztlich nicht entscheidend. Weder für angenehme Tage an der Universität noch für das danach folgende Berufsleben.
Kommentar: automatisch importiert aus dem alten Pressespiegel. Bitte überprüfen und dann das Kommentarfeld löschen
  • NEON: Tausche Oberbefehl gegen Oberbefehl (PostScriptum) "Als zu Guttenberg ging, ging mit ihm die Unantastbarkeit der deutschen Wissenschaft und ihrer Merkmale." (...) "Eingestehen muss man wohl, dass es nie um die Frage ging, was tatsächlich in dieser Dissertation steht oder von wem die Zeilen tatsächlich verfasst wurden. Jedenfalls nicht für den Großteil derer, die ihre Meinung meinten zur Sache - verknüpft mit Forderungen an die Person zu Guttenberg - äußern zu müssen. Denn nur die wenigstens (sic!) derer sehen sich wohl in der Lage aus eigener Erfahrung über das Entstehen einer wissenschaftlichen Arbeit befinden zu können."(..) "Es bleibt das beruhigende Gefühl, dass an der Uni (gemeint ist die Universität Bayreuth, GuttenPlag), an der vor allem gut betuchte Familien an betreffender Fakultät ihren Sprösslingen akademische Bildung angedeihen lassen, alles so bleibt, wie es war und ist. Man kennt sich, Studenten und Professoren und Studenten und ihre Familien untereinander. Man weiß, was man voneinander zu halten hat und mit wem man verkehrt. Und dabei ist ein akademischer Titel letztlich nicht entscheidend. Weder für angenehme Tage an der Universität noch für das danach folgende Berufsleben."
Haupt-PS: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).
Gesichtet: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki