Wikia

GuttenPlag Wiki

Pressespiegel/Eintrag/2011-04-01 Blog für wissenschaftliche Redlichkeit: Neuer Begriff macht die Runde: "Gutteln

< Pressespiegel

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0


>>> Pressespiegel updaten und anzeigen <<<

Publikation: Blog für wissenschaftliche Redlichkeit
Titel: Neuer Begriff macht die Runde: "Gutteln
URL: http://plagiatsgutachten.de/blog.php/neuer-begriff-macht-die-runde-gutteln/
Datum: April 01, 2011
Autor: Blog von Stefan Weber
Details:
Auszug: Der Begriff “gutteln” macht die Runde. “Ich hab’s geguttelt” heißt so viel wie: Ich hab’s mir aus irgendwelchen, nicht angegebenen Quellen zusammengeschustert. Es ist eben mehr als bloß googeln oder copypasten. So gesehen, war der Begriff des Guttelns längst überfällig." (...) "Etymologisch wäre das nicht uninteressant: “Gutteln” stammt also ursprünglich von “in die Gosse kippen” (gemeint ist ein Eintrag im "Wörterbuch der deutschen Sprache" von 1838, GuttenPlag). Nun braucht es nur noch einen griffigen Term für Plag-Wikis. Hat jemand Vorschläge?
Kommentar: automatisch importiert aus dem alten Pressespiegel. Bitte überprüfen und dann das Kommentarfeld löschen
  • Blog für wissenschaftliche Redlichkeit: Neuer Begriff macht die Runde: "Gutteln" (Blog von Stefan Weber) "Der Begriff “gutteln” macht die Runde. “Ich hab’s geguttelt” heißt so viel wie: Ich hab’s mir aus irgendwelchen, nicht angegebenen Quellen zusammengeschustert. Es ist eben mehr als bloß googeln oder copypasten. So gesehen, war der Begriff des Guttelns längst überfällig." (...) "Etymologisch wäre das nicht uninteressant: “Gutteln” stammt also ursprünglich von “in die Gosse kippen” (gemeint ist ein Eintrag im "Wörterbuch der deutschen Sprache" von 1838, GuttenPlag). Nun braucht es nur noch einen griffigen Term für Plag-Wikis. Hat jemand Vorschläge?"
Haupt-PS: False„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).
Gesichtet: False„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki