Fandom

GuttenPlag Wiki

Pressespiegel/Eintrag/2011-04-12 SPIEGEL ONLINE: Ex-Minister unter Druck: CSU grummelt über Guttenberg

< Pressespiegel

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


>>> Pressespiegel updaten und anzeigen <<<

Publikation: SPIEGEL ONLINE
Titel: Ex-Minister unter Druck: CSU grummelt über Guttenberg
URL: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,756536,00.html
Datum: April 12, 2011
Autor: Sebastian Fischer
Details:
Auszug: Ex-CSU-Chef Erwin Huber spricht aus, was viele in seiner Partei bisher nur hinter vorgehaltener Hand sagen: "Karl-Theodor sollte konstruktiv und ohne juristische Finessen an der restlosen Aufklärung aller Vorwürfe mitwirken. Das ist er auch seinen Freunden und Anhängern schuldig." Huber sagte weiter: "Außerdem rate ich ihm, die Nabelschnur zu seiner Partei am Leben zu halten", denn mit der Aufgabe aller seiner Mandate und Ämter habe Guttenberg bereits "Irritationen bei seinen treuesten Wegbegleitern ausgelöst". Es werde kein Weg daran vorbeiführen, dass die Universität den Bericht veröffentlicht, denn das sei ein öffentliches Thema: "Wir brauchen keine Geheimpapiere.
Kommentar: automatisch importiert aus dem alten Pressespiegel. Bitte überprüfen und dann das Kommentarfeld löschen
  • Spiegel Online: Ex-Minister unter Druck: CSU grummelt über Guttenberg (Sebastian Fischer) "Ex-CSU-Chef Erwin Huber spricht aus, was viele in seiner Partei bisher nur hinter vorgehaltener Hand sagen: "Karl-Theodor sollte konstruktiv und ohne juristische Finessen an der restlosen Aufklärung aller Vorwürfe mitwirken. Das ist er auch seinen Freunden und Anhängern schuldig." Huber sagte weiter: "Außerdem rate ich ihm, die Nabelschnur zu seiner Partei am Leben zu halten", denn mit der Aufgabe aller seiner Mandate und Ämter habe Guttenberg bereits "Irritationen bei seinen treuesten Wegbegleitern ausgelöst". Es werde kein Weg daran vorbeiführen, dass die Universität den Bericht veröffentlicht, denn das sei ein öffentliches Thema: "Wir brauchen keine Geheimpapiere.""
Haupt-PS: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).
Gesichtet: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki