Fandom

GuttenPlag Wiki

Pressespiegel/Eintrag/2011-04-14 Oldenburgische Volkszeitung Vechta: MEINE MEINUNG: Doktor light

< Pressespiegel

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


>>> Pressespiegel updaten und anzeigen <<<

Publikation: Oldenburgische Volkszeitung Vechta
Titel: MEINE MEINUNG: Doktor light
URL: http://www.presseportal.de/pm/100185/2026504/oldenburgische_volkszeitung
Datum: April 14, 2011
Autor: Angelika Hauke
Details:
Auszug: Nein, der Bundestag stellt keinen Strafantrag gegen Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg (CSU) wegen Verletzung des Urheberrechts und Missbrauchs des wissenschaftlichen Dienstes. Zugegeben, es wäre nur eine Formalie gewesen, da bereits Anzeigen erstattet worden sind und der Vorfall strafrechtlich aufgeklärt wird. Trotzdem bleibt ein fader Beigeschmack.Die Entscheidung wurde nicht begründet. Deshalb können wir nur vermuten: Der Bundestag fürchtet wohl weitere Fälle aus der Politik. (...) Doktorarbeit light für Politiker: Seltsam ist es schon, dass die offensichtlich gelehrten und fleißigen Mitarbeiter des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags sich bisher nicht zu Wort gemeldet haben.
Kommentar: automatisch importiert aus dem alten Pressespiegel. Bitte überprüfen und dann das Kommentarfeld löschen
  • Oldenburgische Volkszeitung Vechta: MEINE MEINUNG: Doktor light (Angelika Hauke) "Nein, der Bundestag stellt keinen Strafantrag gegen Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg (CSU) wegen Verletzung des Urheberrechts und Missbrauchs des wissenschaftlichen Dienstes. Zugegeben, es wäre nur eine Formalie gewesen, da bereits Anzeigen erstattet worden sind und der Vorfall strafrechtlich aufgeklärt wird. Trotzdem bleibt ein fader Beigeschmack.Die Entscheidung wurde nicht begründet. Deshalb können wir nur vermuten: Der Bundestag fürchtet wohl weitere Fälle aus der Politik. (...) Doktorarbeit light für Politiker: Seltsam ist es schon, dass die offensichtlich gelehrten und fleißigen Mitarbeiter des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags sich bisher nicht zu Wort gemeldet haben."
Haupt-PS: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).
Gesichtet: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki