Fandom

GuttenPlag Wiki

Pressespiegel/Eintrag/2011-04-15 Der Tagesspiegel: Kritik an Lammert

< Pressespiegel

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


>>> Pressespiegel updaten und anzeigen <<<

Publikation: Der Tagesspiegel
Titel: Kritik an Lammert
URL: http://www.tagesspiegel.de/wissen/kritik-an-lammert/4062926.html
Datum: April 15, 2011
Autor: CDU
Details:
Auszug: PD-Innenexperte Sebastian Edathy hat die Entscheidung von Bundestagspräsident Norbert Lammert () in Zweifel gezogen, gegen den früheren Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) keinen Strafantrag wegen der Plagiatsaffäre zu stellen. 'Der Bundestagspräsident sollte der Öffentlichkeit erläutern, warum er von der Stellung eines Strafantrages absehen will', sagte Edathy der 'Mitteldeutschen Zeitung'. 'Wenn das Urheberrecht des Bundestags verletzt wurde und das keine Konsequenzen hat, würde ein negativer Präzedenzfall geschaffen.' Zuvor hatte der berichtet, der Bundestagspräsident sehe 'keine Notwendigkeit' für einen solchen Schritt.
Kommentar: automatisch importiert aus dem alten Pressespiegel. Bitte überprüfen und dann das Kommentarfeld löschen
  • Tagesspiegel: Kritik an Lammert "PD-Innenexperte Sebastian Edathy hat die Entscheidung von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) in Zweifel gezogen, gegen den früheren Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) keinen Strafantrag wegen der Plagiatsaffäre zu stellen. 'Der Bundestagspräsident sollte der Öffentlichkeit erläutern, warum er von der Stellung eines Strafantrages absehen will', sagte Edathy der 'Mitteldeutschen Zeitung'. 'Wenn das Urheberrecht des Bundestags verletzt wurde und das keine Konsequenzen hat, würde ein negativer Präzedenzfall geschaffen.' Zuvor hatte der Tagesspiegel berichtet, der Bundestagspräsident sehe 'keine Notwendigkeit' für einen solchen Schritt."
Haupt-PS: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).
Gesichtet: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki