Fandom

GuttenPlag Wiki

Pressespiegel/Eintrag/2011-04-16 WELT ONLINE: Lammert tritt auf die Bremse

< Pressespiegel

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


>>> Pressespiegel updaten und anzeigen <<<

Publikation: WELT ONLINE
Titel: Lammert tritt auf die Bremse
URL: http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article13188990/Lammert-tritt-auf-die-Bremse.html
Datum: April 16, 2011
Autor: Robin Alexander und Florian Kain
Details:
Auszug: Interview mit dem Bundestagspräsident. Zwei Fragen beziehen sich auf die Plagiatsaffäre: "Lammert: Für Abgeordnete und Regierungsmitglieder gilt wie für den Rest der Bevölkerung, dass sie an Recht und Gesetz gebunden sind. Und im konkreten Fall gab es ergänzend zu den Vorschriften des Urheberrechts und den einzuhaltenden wissenschaftlichen Standards ganz konkrete Regeln, die für die Beauftragung und Verwendung gutachterlicher Stellungnahmen des wissenschaftlichen Dienstes für alle Abgeordneten gelten ..." [Anmerkung M4L: Leider keine Frage zum Verzicht auf Anklage wegen Urheberrechtsverletzung]
Kommentar: automatisch importiert aus dem alten Pressespiegel. Bitte überprüfen und dann das Kommentarfeld löschen
  • Welt: Lammert tritt auf die Bremse (Robin Alexander und Florian Kain) Interview mit dem Bundestagspräsident. Zwei Fragen beziehen sich auf die Plagiatsaffäre: "Lammert: Für Abgeordnete und Regierungsmitglieder gilt wie für den Rest der Bevölkerung, dass sie an Recht und Gesetz gebunden sind. Und im konkreten Fall gab es ergänzend zu den Vorschriften des Urheberrechts und den einzuhaltenden wissenschaftlichen Standards ganz konkrete Regeln, die für die Beauftragung und Verwendung gutachterlicher Stellungnahmen des wissenschaftlichen Dienstes für alle Abgeordneten gelten ..." [Anmerkung M4L: Leider keine Frage zum Verzicht auf Anklage wegen Urheberrechtsverletzung]
Haupt-PS: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).
Gesichtet: False
„False“ ist kein Wahrheitswert (wahr/falsch).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki