Fandom

GuttenPlag Wiki

Seite 022 Fußnote

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Diese Seite kann nicht mehr bearbeitet werden, da sie bereits in Fragmente übernommen wurde und deshalb Änderungen nicht mehr berücksichtigt werden. Um ein neues Plagiat zu melden, lege bitte eine neue Seite ¨Seite [Nummer] [Zusatz]¨ an, wobei [Nummer] die dreistellige Seitenzahl ist und [Zusatz] eine beliebige Ergänzung.


Dissertation Original
Erste Fussnote: So gibt es ein schöpferisches Musikleben nach europäischem Vorbild seit etwa 1800. Als frühester Komponist gilt der aus Mähren stammende A. P. Heinrich. Die Komponisten der sog. „Neuenglandschule" (2. Hälfte des 19. Jahrhunderts) wie J.K. Paine!H. Parker und E. McDowell sahen ihre Vorbilder in J. Brahms und E. Grieg. Ein schöpfer. Musikleben nach europ. Vorbild gibt es seit etwa 1800. Als frühester Komponist gilt der aus Mähren stammende A.P. HEINRICH. - Die Komponisten der Neuenglandschule (2. Hälfte des 19. Jh.) studierten z.T. in Dtl. und komponierten in der Art von J. BRAHMS und E. GRIEG, [...]
Übernommen aus: Brockhaus Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden, Band 1, S. 490, F.A. Brockhaus 1986
Link: {{{link}}}
Dokumentiert in: Zu finden über Google Books mit "frühester Komponist gilt der aus Mähren"
Brockhaus - Die Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden - Studienausgabe - Zwanzigste, überarbeitete und aktualisierte Auflage - Erster Band: A–AP (Copyright F. A. Brockhaus GmbH, Leipzig 2001) - Seite 508 - rechte Spalte - Dritter Absatz scheint noch besser zu passen:

Ein schöpfer. Musikleben nach europ. Vorbild gibt es seit etwa 1800. Als frühester Komponist gilt der aus Mähren stammende A. P. Heinrich. - Die Komponisten der Neuenglandschule (2. Hälfte des 19. Jh.) studierten z. T. in Dtl. und komponierten in der Art von J. Brahms und E. Grieg, so J. K. Paine, G. W. Chadwick, H. Parker, A. Foote und E. McDowell, der für Amerika typischste Komponist dieser Zeit ...

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki