Fandom

GuttenPlag Wiki

Seite 058f

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

58f

Unter den während der Kriegsjahre 1939-1945 formulierten Studien und Manifesten befeinden sich auch einige Verfassungsentwürfe. Zu ihnen zählten beispielsweise A. Spinellis Flugschrift „Gli Stati Uniti d' Europa e le varie tendenze politiche" vom Oktober 1941 und der Ansatz der Sektion Basel der schweizerischen Europa-Union, die 1942 unter der namhaften Mitwirkung von W. Hoegner und H. G. Ritzel mit der Ausarbeitung einer „Verfassung für die Vereinigten Staaten von Europa" begonnen und bis 1944 zu diesem Zweck 80 Sitzungen abgehalten und, wie W. Lipgens feststellt, einen ausgereiften Verfassungsentwurf mit etwa 90 Artikeln nach dem bekannten Haager Kongress von 1948 veröffentlicht hatte. [Verweis auf Fußnote 127: Der Entwurf fiel durchaus „schweizerisch" aus: er garantierte Gemeindeautonomie, sah neben den Wahlen auch Abstimmungen zu Sachfragen vor und ging selbstverständlichvon einer föderalistischen Bundesstruktur aus. Zeittypisch erachtete man allerdings mehr „Staat" für nötig, als manche das heute wünschen (vgl. IV. Lipgens (1968), Text 22).]

Nicht nur des Lokalkolorits wegen sei hier darauf hingewiesen, dass die Sektion Basel der schweizerischen Europa-Union unter der namhaften Mitwirkung von Wilhelm Hoegner und H.G. Ritzel 1942 mit der Ausarbeitung einer Verfassung für die Vereinigten Staaten von Europa begonnen und bis 1944 zu diesem Zweck 80 Sitzungen abgehalten und, wie Lipgens sagt, einen ausgereiften Verfassungsentwurf mit etwa 90 Artikeln nach dem bekannten Haager Kongress von 1948 veröffentlich hat. Der Entwurf fiel, was wenig erstaunt, sehr schweizerisch aus: Er garantierte Gemeindeautonomie, sah neben den Wahlen auch Abstimmungen zu Sachfragen vor und ging selbstverständlich von einer föderalistischen Bundesstruktur aus. Zeittypisch erachtete man allerdings mehr „Staat“ für nötig, als manche das heute wünschen. [Lipgens Text Nr. 22]

Übernommen aus
Georg Kreis (Hrsg.), Orlando Budelacci (Redaktion),
Der Beitrag der Wissenschaften zur künftigen Verfassung der EU - Interdisziplinäres Verfassungssymposium anlässlich des 10 Jahre Jubiläums des Europainstituts der Universität Basel
In: BASLERSCHRIFTEN zur europäischen Integration
Link: http://bit.ly/gmdZQw

Zugriff auf das .pdf scheint nicht möglich, daher google-HTML-Link.

Fragmente: http://de.guttenplag.wikia.com/wiki/Fragment_058_30-35 http://de.guttenplag.wikia.com/wiki/Fragment_059_101-104


Diese Seite kann nicht mehr bearbeitet werden, da sie bereits in Fragmente übernommen wurde und deshalb Änderungen nicht mehr berücksichtigt werden. Um ein neues Plagiat zu melden, lege bitte eine neue Seite ¨Seite [Nummer] [Zusatz]¨ an, wobei [Nummer] die dreistellige Seitenzahl ist und [Zusatz] eine beliebige Ergänzung.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki