Wikia

GuttenPlag Wiki

Seite 156 (b)

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
156

Aus deutscher Sicht sind die naheliegendsten Vergleichsparameter für Verfassungen die es Grundgesetzes von 1949 und der Nachkriegs-Länderverfassungen, wobei für die Struktur des Grundgesetzes wie für die Verfassungen der Länder die Zusammenfassung der Verfassungsbestimmungen in einer Urkunde und im Grundgesetz - kontrastierend zur Struktur der Weimarer Verfassung - die Akzentuierung der (meisten) Grundrechte durch ihre "Position" an der Spitze der Verfassung, in einem Teil I ("Die Grundrechte" - Art. 1 bis 19 GG) kennzeichnend sind.

Der deutschen Verfassungsstruktur ist die Italiens (Verfassung von 1947) nicht unähnlich. Diametral unterschiedlich erweist sich hingegen die Verfassungsordnung Großbritanniens. Großbritannien verfügt mit der Magna Carta von 1215 [...]

Aus deutscher Sicht sind die naheliegendsten Vergleichsstrukturen für Verfassungen die des Grundgesetzes von 1949 und der Nachkriegs-Länderverfassungen. Kennzeichnend für die Struktur des Grundgesetzes in Deutschland ebenso wie für die Verfassungen der Länder ist die Zusammenfassung der Verfassungsbestimmungen in einer Urkunde und im Grundgesetz – in Abkehr von der Struktur der Weimarer Verfassung – die Herausstellung der (meisten) Grundrechte durch ihre Positionierung an der Spitze der Verfassung, in einem Teil I (“Die Grundrechte”) in den Artikeln 1 bis 19. [...] Teilweise findet sich eine Verfassungsstruktur die der deutschen Struktur sehr ähnelt, beispielsweise in Italien mit der Verfassung von 1947. Völlig anders stellt sich dagegen die Verfassungsordnung in Großbritannien dar: Diese ist bekanntlich durch das Fehlen einer schriftlichen Verfassungsurkunde, verbunden mit einem hohen Gewicht von Traditionselementen (conventions, customs, practice) in der Verfassungsordnung geprägt. Die Texte mit Verfassungsrelevanz reichen von der Magna Charta von 1215 bis zum Human Rights Act 1998.

Übernommen aus
Franz C. Mayer,
Verfassungsvertrag und Verfassungskohärenz - Merkmale Europäischen Verfassungsrechts
In: WHI-Paper 17/03, Seite 7
Link: http://www.whi-berlin.de/documents/whi-paper1703.pdf

Der gesamte Text ab Mitte der S. 156 bis S. 159 [vor (a) Nationale Erfahrungswerte...] wurde aus Integration 2003, 398ff. übernommen, durch leichte Umformulierungen und Neuarrangieren der Textteile verschleiert.


Diese Seite kann nicht mehr bearbeitet werden, da sie bereits in Fragmente übernommen wurde und deshalb Änderungen nicht mehr berücksichtigt werden. Um ein neues Plagiat zu melden, lege bitte eine neue Seite ¨Seite [Nummer] [Zusatz]¨ an, wobei [Nummer] die dreistellige Seitenzahl ist und [Zusatz] eine beliebige Ergänzung.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki