Wikia

GuttenPlag Wiki

Seite 159

4.222Seiten in
diesem Wiki
Kommentare6
Diese Seite kann nicht mehr bearbeitet werden, da sie bereits in Fragmente übernommen wurde und deshalb Änderungen nicht mehr berücksichtigt werden. Um ein neues Plagiat zu melden, lege bitte eine neue Seite ¨Seite [Nummer] [Zusatz]¨ an, wobei [Nummer] die dreistellige Seitenzahl ist und [Zusatz] eine beliebige Ergänzung.


Überführt in Fragment 159 01-15 (bzw. auch wie Seite 158 in Fragment 158 01-23)



Insgesamt ist 158/159 eine cut/copy/paste Version von "Verfassungsstuktur und Verfassungskohaerenz-Merkmale eueropaeischen Verfassungsrechts", bei Franz C. Mayer, Dez 2003, Seiten 7-11. In der Dissertation wurde die Reihenfolge der Laender aus dem Original abgeaendert, und der Text teilweise umgeschrieben. Hier die einzelnen Saetze so wie sie in der Dissertation stehen, und dann jeweils das Original aus Mayer.


Dissertation Original
Beispielhaft ist hierbei Frankreich zu nennen, womit der Verfassung der V. Republik von 1958 zwar eine einheitliche Verfassungsurkunde existiert; jedoch verweist diese in ihrer Präambel auf die Präambel der Verfassung von 1946, die wiederum die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von 1789 mit Verfassungsrang ausstattet. Daneben bestehen sogenannte "Lois organiques" die die Verfassung weiter konkretisieren. In Frankreich beispielsweise besteht mit der Verfassung der V. Republik von 1958 zwar eine einheitliche Verfassungsurkunde, allerdings verweist diese in ihrer Präambel auf die Präambel der Verfassung von 1946, die wiederum die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von 1789 mit Verfassungsrang ausstattet. Daneben bestehen sogenannte Lois organiques, die die Verfassung weiter konkretisieren.
   

Eine vergleichbare Normenkategorie findet sich in Spanien zur Ausgestaltung der Verfassung von 1978.

Eine ähnliche Normenkategorie besteht in Spanien zur Ausgestaltung der Verfassung von 1978.
 
In der Verfassung der Niederlande von 1983 stehen Verweise auf einzelne Bestimmungen der Verfassung von 1972. die somit weiter Geltungskraft entfalten. In den Niederlanden finden sich in der Verfassung von 1983 Verweise auf einzelne Bestimmungen der Verfassung von 1972, die damit fortgelten.

 

In Ungarn gilt die Verfassung von 1949, die 1989'90 umfassend revidiert wurde. In Ungarn gilt die Verfassung von 1949, die 1989 umfänglich revidiert wurde.
 
Die Verfassung von Lettland lässt sich auf einen Text aus dem Jahre 1922 zurückführen der 1998 umfängliche Änderungen erfahren durfte. Die Verfassung in Lettland geht auf die Verfassung von 1922 zurück, die 1998 umfängliche Änderungen erfahren hat.
 
Während in Schweden vier "Grundgesetze" mit Verfassungsrang bestehen, beruhte auch die Verfassungsordnung Finnlands (gewissermassen als Relikt aus den Zeiten der Zugehörigkeit Finnlands zum schwedischen Königreich) bis in die jüngste Zeit auf mehreren Verfassungsgesetzen mit Verfassungscharakter. In Schweden bestehen vier Grundgesetze mit Verfassungsrang...Als Relikt aus den Zeiten der Zugehörigkeit Finnlands zum schwedischen Königreich war auch die finnische Verfassungsordnung bis in die jüngste Zeit auf mehrere Verfassungsgesetze mit Verfassungscharakter gegründet
 
Nach einer umfassenden Verfassungsreform wurde 1999 eine Verfassung für Finnland verkündet, die im Jahre 2000 in Kraft trat. Eine Eigentümlichkeit des finnischen Verfassungsrechts besteht allerdings dahingehend fort, als materielle Abweichungen von der Verfassung durch "Verfassungsausnahmegesetze" zugelassen werden können (Paragraph 73 (I) der finnischen Verfassung). Nach einer umfassenden Verfassungsreform wurde 1999 eine Verfassung für Finnland verkündet (in Kraft 2000). Eine Besonderheit des finnischen Verfassungsrechts besteht indessen fort, nämlich daß materielle Abweichungen von der Verfassung durch Verfassungsausnahmegesetze zugelassen werden können.(fussnote § 73 Abs. 1.).
 
Die Verfassung von Malta ist gekennzeichnet durch die Besonderheit, dass sie durch sogenannte "Schedules" ergänzt wird. Die Verfassung von Malta von 1996 ist gekennzeichnet durch die Besonderheit, dass sie durch sog. Schedules ergänzt wird.
 
....Obgleich mit dem Bundes-Verfassungsgesetz von 1920 in der Fassung von 1929 (zureuckgehend auf den grossen Verfassungsrechtler H.Kelsen) ein hervorgehobener und allgemein als "östereichische Verfassung" identifizierter Text vorliegt, finden sich doch mehr als zweihundert Verfassungsbestimmungen in über hundert Bundesgesetzen, die letzlich alle - als "Bundesverfassungsgesetze"- im gleichen Rang stehen und mit dem Bundes-Verfassungesetz die eigentliche "Verfassung" bilden. Gewisse Parallelen zu einem "Ensemble von Teilverfassungen" (P.Haeberle) im europäischen Kontext sind nicht zu übersehen. Zwar besteht mit dem Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG) von 1920 in der Fassung von 1929 (fussnote 18 -18 Dieser Text geht letztlich auf Hans Kelsen zurück.) ein besonders sichtbarer Text, der gemeinhin als österreichische Verfassung identifiziert wird. Daneben bestehen jedoch mehr als 200 Verfassungsbestimmungen in über 100 Bundesgesetzen, die alle im gleichen Rang stehen (Bundesverfassungsgesetze) und mit dem B-VG eigentlich ‚die Verfassung‘ bilden.
 
In der Tschechischen Republik gilt die Verfassung von 1992. Diese bezieht neben weiteren, "Verfassungsgesetzen" in ihrem Art. 3 eine "Grundrechtecharta" (ebenfalls 1992) als Bestandteil der Verfassungsordnung mit ein — bemerkenswert im Hinblick auf die europäische Struktur. In der Tschechischen Republik gilt die Verfassung von 1992. Diese bezieht – wegen der Parallele zur europäischen Struktur sehr bemerkenswert - in ihrem Art. 3 eine Grundrechte-Charta aus demselben Jahr als Bestandteil der Verfassungsordnung mit ein, daneben sind Verfassungsgesetze Bestandteil der Verfassungsordnung.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki