Fandom

GuttenPlag Wiki

Seite 186

4.222Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

186

auf den ersten Blick ist das Argument einleuchtend, dass die politische Bereitschaft, sich auf eine Europäische Verfassung einzulassen, um so größer wäre, je klarer und unzweifelhafter durch einen eindeutigen Kompetenzkatalog festgelegt wäre, welche Kompetenzen die Europäische Union ausschließlich, und welche sie in Form einer mit den Mitgliedstaaten geteilten (oder konkurrierenden) Kompetenz wahrnehmen soll. Damit sollte einer bisher „schleichenden" Kompetenzaushöhlung regionaler und nationaler Kompetenzen durch die Europäische Union vorgebeugt werden. Im deutsch-französischen Dialog über diese Frage wurden zwischenzeitlich auch Teile des politischen Spektrums in Frankreich von der Notwendigkeit eines Kompetenzkatalogs überzeugt.

"Auf den ersten Blick ist das Argument einleuchtend, dass die politische Bereitschaft, sich auf eine Europäische Verfassung einzulassen, um so größer wäre, je klarer und unzweifelhafter durch einen eindeutigen Kompetenzkatalog festgelegt wäre, welche Kompetenzen die Europäische Union ausschließlich, und welche sie in Form einer mit den Mitgliedstaaten geteilten (oder konkurrierenden) Kompetenz wahrnehmen soll. Damit sollte einer bisher „schleichenden" Kompetenzaushöhlung regionaler und nationaler Kompetenzen durch die Europäische Union vorgebeugt werden. Im deutsch-französischen Dialog über diese Frage wurden zwischenzeitlich auch Teile des politischen Spektrums in Frankreich von der Notwendigkeit eines Kompetenzkatalogs überzeugt."

Übernommen aus
U. Guerot,
Eine Verfassung für Europa - Neue Regeln für den alten Kontinent, p. 31
In: Internationale Politik, Band 56, Ausgaben 1-4, 2001, Werner Weidenfeld Hrsg., Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, p. 31
Link: link

Bemerkenswert für die Beurteilung des Korpus, der hier untersucht wird, ist, dass die Fussnote 527 in der Dissertation absichtlich irreführend gesetzt ist. Sie verweist auf einen FAZ Artikel Schäubles. Auch diese Information ist freilich aus zweiter Hand. Der Schäuble Text wird auf Seite 36 in dem genannten Aufsatz selbst zitiert. Es ist nicht anzunehmen, dass der Autor der Dissertation den Text Schäubles, auf den hier verwiesen wird inhaltlich kannte. Weiterhin ist bemerkenswert, dass KTvG Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik ist, an der er sich hier bediente.


Diese Seite kann nicht mehr bearbeitet werden, da sie bereits in Fragmente übernommen wurde und deshalb Änderungen nicht mehr berücksichtigt werden. Um ein neues Plagiat zu melden, lege bitte eine neue Seite ¨Seite [Nummer] [Zusatz]¨ an, wobei [Nummer] die dreistellige Seitenzahl ist und [Zusatz] eine beliebige Ergänzung.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki